Lied zum Samstag

So, Ihr Hasen, hiermit entlasse ich Euch in ein 34-Grad-Wochenende mit einem Knüllersong. Und den gibt es hier. Ließ sich leider nicht einbinden.

Der Sänger gefällt mir übrigens noch besser als der von Incubus. Irgendwann werde ich meiner Schwäche für Bärte und lange Haare mal tiefenpsychologisch auf den Grund gehen. Vielleicht habe ich als Kind zuviel „Der Mann in den Bergen“ gesehen?

5 Gedanken zu „Lied zum Samstag

  1. Joshuatree sagt:

    War der „Mann in den Bergen“ auch so ein leicht melancholischer Kuschelbär wie Adam? 🙂

    Danke für den Link. Leider habe ich CC noch nie live erleben dürfen. Aber ich bin ja noch jung …

  2. Oles wirre Welt sagt:

    Irgendwann wurde der Duritz mir ja ein wenig zu weinerlich, zu viel vom Gleichen. Aber er ist ein reiner Schamane…. ein reiner Schamane, soch äch Dir…

    Als ich sie das letzte Mal live sah, spielten sie „Raining in Baltimore“. Zwar liegt Scheeßel nicht in Baltimore und auch nicht 50 Meilen westlich davon, aber es fingt prompt zu schütten an. 🙂

  3. Julia Emma Schröder sagt:

    @joshuatree: das solltest du dir beim nächsten mal nicht entgehen lassen – großartig!!

    @anrufe ohne meldung: grüße zurück – und – womit probleme? meine leitung ist schon wieder recht lang…

    @andreas: JA. da bleibt nur eine antwort: JA. RICHTIG!

    @oles wirre welt: knirsch. ich weiß. ich weiß genau, was du meinst. aber trotzdem – wundervoll. hach. ein schamane also… 🙂 naja, in gewisser weise ist er ja ein heiler, einer, der melodien zaubert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.